Günstige Laptops bis 400 Euro im Jahr 2020

Wer denkt, dass man für ein gut ausgestattetes Notebook viel Geld ausgeben muss, irrt sich. Auch Modelle in den unteren Preisklassen bringen mittlerweile viele verschiedene Funktionen mit sich. Im nachfolgenden Artikel werden gute und günstige Laptops unter 400 Euro vorgestellt. Vor allem dann, wenn man nur vorhat, mit dem Gerät im Internet zu surfen, Videos abzuspielen oder die Microsoft Office Programme zu nutzen, wird man auf der Suche nach einem Gerät dieser Art mit Sicherheit fündig. Die nachfolgenden Laptops haben im Notebook Test 2020 sehr gut abgeschnitten.
Günstige Laptops bis 400 Euro im Jahr 2020

Die besten Notebooks bis 400 Euro

Natürlich sollte man im Hinterkopf behalten, dass es sich bei den folgenden Modellen um Laptops handelt, die nicht so schnell wie deutlich teurere Notebooks arbeiten. Alle grundlegenden Dinge können mit den Laptops ausgeführt werden, wenn man allerdings nach einem Laptop mit besonderen Funktionen sucht, muss man auch bereit sein, mehr als 400 Euro für ein solches Gerät zu bezahlen. Trotz des begrenzten Budgets hat man aber dennoch eine Wahl zwischen mehreren Modellen. Hierbei handelt es sich noch lange nicht um alle Modelle zu diesem Preis. Es wird lediglich eine kleine Auswahl vorgestellt.

Trekstor Yourbook C11

Trekstor Yourbook C11

Bei Trekstor handelt es sich zwar um einen Hersteller, der in Deutschland nicht allzu bekannt ist. Das Unternehmen hat allerdings mit dem Trekstor Yourbook C11 ein sehr gutes Notebook bis 400 Euro auf den Markt gebracht. Das Notebook bringt vor allem zwei Vorteile mit sich: die Bildschirmauflösung und die Akkulaufzeit. Mit einer Auflösung von 1.920X1.080 Pixel werden alle Inhalte auf dem Bildschirm in hoher Qualität angezeigt.

Es gibt einen im Touchpad integrierten Fingerprint Sensor und die Festplatte des Geräts verfügt über eine Kapazität von 64 GB. Der Speicherplatz auf dem Notebook ist somit nicht allzu groß. Falls man einen größeren Speicher benötigt, kann man hierzu aber jederzeit eine externe Festplatte nutzen. Obwohl man bei manch anderen Modellen über einen größeren Speicher verfügt, zählt das Trekstor Yourbook C11 dennoch aufgrund der Laufzeit und Auflösung zu den besten Modellen unter 400 Euro.

Trekstor Primebook P15

Trekstor Primebook P15

Das Trekstor Primebook P15 sticht vor allem durch einen Punkt hervor: wenn man das Notebook nutzt, hört man kein einziges Geräusch. Dies liegt daran, dass das Gerät nicht, wie die meisten anderen Modelle, über eine Lüftung verfügt. An dem Notebook kann man als geräuschlos arbeiten. An auch sonst bringt das Notebook einige technische Vorzüge mit sich.

Es gibt einen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung und ein äußerst großes Touchpad Feld. Leider gibt es neben den vielen positiven Aspekten auch einige eher negative Punkte. Mit einer Laufzeit von nur 5 Stunden muss das Notepad im Vergleich zu den anderen Modellen in der Liste schnell aufgeladen werden. Mit dem Pentium N4200 Prozessor muss man auch gegenüber anderen Notebooks Abstriche machen. Das Gerät verarbeitete größere Datenmengen deutlich langsamer als das ein oder andere Gerät.

Acer Chromebook R11

Acer Chromebook R11

Der Name dieses Notebook erinnert fast an das Modell, das soeben vorgestellt wurde. Wenn man die technischen Daten des Acer Chromebook R11 betrachtet, gibt es auch hier einige Besonderheiten. Auch hier überzeugt vor allem die lange Akkulaufzeit. Das Gerät kann fast 10 Stunden genutzt werden, bevor es aufgeladen werden muss. Auf dem Notebook ist das Betriebssystem Chrome OS zu finden, dass sich vor allem für Browser- und Office-basierte Anwendungen eignet.

Leider liegt die Kapazität des Speichers hier bei lediglich 32 GB. Wie auch zuvor gilt allerdings auch bei diesem Modell, dass man jederzeit eine externe Festplatte verwenden kann, um größere Datenpakete abzuspeichern. Das Acer Chromebook R11 verfügt über eine Diagonale von 29,5 cm und ein 16:9 Format. Hierbei handelt es sich um die Standardgröße. Die Tasten sind etwas größer als gewöhnlich. Auf diese Art und Weise werden die Eingaben auf der Tastatur erleichtert.

Lenovo Notebook (15,6 Zoll)

Lenovo Notebook (15,6 Zoll)

Auch das Lenovo Notebook mit 15,6 Zoll ist Teil unseres Notebook Test 2020. Dieses Modell hat ebenfalls sehr gut abgeschnitten. Dies liegt an folgenden Punkten: Das Laptop verfügt über einen Intel Celeron 3867U Dual Core Prozessor und ist deshalb für alle Arbeiten, die man von Zuhause am Laptop erledigen, bestens geeignet. Der Akku des Laptops hält bis zu 7 Stunden.

Das Notebook ist mit einem HD Display ausgestattet, alle Inhalte auf dem Display können so in gestochen scharfer Qualität dargestellt werden. Das Notebook hat es vor allem aufgrund von einer Besonderheit auf die Liste der besten Notebooks unter 400 Euro geschafft. Das Gerät verfügt über eine 1000 GB große Festplatte. Man benötigt aus diesem Grund nicht, wie bei manch anderen Modellen, eine zusätzliche externe Festplatte, sondern kann sogar Filme und Musik auf dem Gerät hinterlegen.

Lenovo IdeaPad 330

Lenovo IdeaPad 330

Auch hierbei handelt es sich um ein ausgesprochen günstiges, aber gut ausgestattetes Notebook von Lenovo. Das Lenovo IdeaPad 330 hebt sich vor allem durch sein Design von anderen Geräten ab. Das Notebook ist äußerst schmal und leicht und kann somit ideal in jeder Tasche transportiert werden. Wie auch bei anderen Geräten läuft auch hier der Akku für eine Zeit von etwa 7 Stunden.

Der Intel Core i3-8130U Prozessor des Geräts sorgt dafür, dass alle Programme und Seiten möglichst schnell abgerufen werden können. Es gibt eine Dolby-Audiosoundoptimierung. Mit einer Kapazität von 128 GB ist der Festplattenspeicher wiederum relativ gering gehalten. Für diejenigen, die keine großen Datenmengen abspeichern, sollte dies allerdings kein Problem darstellen.

HP Elitebook 9470M Folio

HP Elitebook 9470M Folio

HP gehört zu einer der bekannteren und beliebteren PC-Marken im deutschen Raum. Das HP Elitebook verspricht mittels seines hervoragenden Prozessors vor allem eines: Schnelligkeit. Noch dazu verbraucht das Notebook wenig Strom, die Akkulaufzeit beträgt mit 3000 mAh etwa 7 Stunden. Der Bildschirm des Geräts ist 14 Zoll groß, mit 1366 x 768 Pixeln sind alle Darstellungen auf dem Display gut erkennbar. Als kleines Manko beim HP Elitebook gilt die Kapazität der Festplatte von 180 GB. Darüber kann man allerdings hinwegsehen, wenn man zusätzlich eine externe Festplatte verwendet.

HP 17-by0205ng Notebook

HP 17-by0205ng Notebook

Hierbei handelt es sich um ein weiteres Modell von HP, dass aufgrund seiner technischen Gegebenheiten in die Liste der besten und günstigsten Notebooks bis 400 Euro aufgenommen werden kann. Die Festplatte bringt eine Kapazität von 256 GB mit. Sie ist damit nicht überaus groß, falls man allerdings nicht vorhat, überaus große Daten zu speichern, ist dies ausreichend.

Die Bildschirmauflösung beträgt 1.600 X 900 Pixel. Mit einer Displaygröße von 17, 3 Zoll kann man also behaupten, dass das Gerät über einen vernünftigen Bildschirm verfügt. Neben den vielen positiven Aspekten bringt das Gerät leider einen Nachteil mit sich. Die meisten HP 17-by0205ng Notebooks im Angebot verfügen nicht über ein Betriebssystem, das bereits auf dem Notebook installier wurde. Oft muss man zusätzlich zum Gerät also noch ein passendes Betriebssystem kaufen.

Für welches Notebook unter 400 Euro sollte man sich entscheiden?

Der Notebook Test 2020 hat gezeigt, dass man auch mit einem beschränkten Budget ein gut ausgestattetes Notebook kaufen kann. Bei der tatsächlichen Entscheidung kommt es allerdings ganz auf die Präferenzen des Käufers an. Wer viel Wert auf ein fortschrittliches und handliches Design legt, für den ist vermutlich das Lenovo IdeaPad 330 genau das richtige.

Wer hingegen vorhat, Bilder, Filme und andere große Dateien auf dem Gerät abzuspeichern, sollte sich für das Lenovo Notebook mit einer Festplattenkapazität von 1000 GB entscheiden. Auch die Marken Acer und HP bieten äußerst günstige, aber gute Laptops zu niedrigen Preisen an. Man muss allerdings bei der Wahl des richtigen Notebooks nicht ausschließlich zu den bekannten Marken greifen. Die Modelle von Trekstor verfügen über viele interessante, technische Details.

Mittlerweile findet man viele verschiedene Notebooks zu niedrigen Preisen auf dem Markt. Um sich für das richtige Gerät zu entscheiden und herauszufinden, welches Modell besonders für den Zweck, den das Notebook erfüllen soll, geeignet ist, sollte sich entweder in einem Geschäft beraten lassen oder sich im Internet eingehen mit allen Details beschäftigen. Auf diese Art und Weise findet man sicherlich das richtige Modell.

Wo sind die günstigen Laptops im Angebot erhältlich?

Besonders günstige Laptops sind natürlich an mehreren Stellen erhältlich. Vor allem dann, wenn man sich nicht ganz sicher ist, für welchen Laptop man sich entscheiden soll, bietet sich ein Gang in ein Elektrogeschäft an. Vor Ort wird man beraten und man kann sich zusätzliche Informationen zu dem jeweiligen Gerät einholen. Allerdings muss man bedenken, dass die Elektromärkte häufig nur mit den etwas teureren Produkten ausgestattet sind. Die Wahl, dass man in einem Geschäft genau das Modell findet, wonach man sucht, ist also relativ gering.

Im Internet findet man im Gegensatz dazu eine viel größere Auswahl vor. Bei Fragen gibt es hier zwar keinen direkten Ansprechpartner, dennoch sind meist alle technischen Details des jeweiligen Geräts übersichtlich aufgelistet, sodass man sich jederzeit über alle wichtigen Einzelheiten zu dem Notebook informieren kann. Wenn man dann noch Fragen hat, hat man immer noch die Möglichkeit, einen Fachmann zu kontaktieren.

Auf einer Seite wie Rabato findet man alle Angebote auf einen Blick. Die Webseite fokussiert sich auf eine Vielzahl von Gegenständen. Bei einem Bereich, auf den sich Rabato konzentriert, handelt es sich um Elektrogeräte und vor allem Laptops. Da gleich mehrere Modelle zu finden sind, hat man als Kunde die Chance, die Geräte direkt miteinander zu vergleichen und sich für das beste und gleichzeitig günstigste Notebook zu entscheiden!

Zusammenfassung

Bei der Wahl des richtigen Laptops spielen natürlich mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Aufgrund der Vielfalt fällt es vielen Kunden heutzutage nicht leicht, sich für das richtige Modell zu entscheiden. Wenn man sich ein gewisses Budget setzt, schränkt dies die Auswahl bereits ein. Viele sind davon überzeugt, dass man eine erhebliche Summe an Geld bezahlen muss, um einen fortschrittlichen Laptop zu erhalten. Durch die in diesem Artikel aufgeführte Tabelle wurde gezeigt, dass diese nicht ganz richtig ist. Neben den vorgestellten Laptop Modellen gibt es noch weitere Notebooks, die für weniger als 400 Euro verfügbar sind.

Die einzelnen Modelle bringen verschiedene Vor- und Nachteile. Um herauszufinden, bei welchem Modell es sich um das Richtige handelt, spielen die eigenen Präferenzen eine ausschlaggebende Rolle. Es ist also stets ratsam, sich zunächst mit den technischen Details auseinanderzusetzen, bevor man sich für eines der Geräte entscheidet. Man muss bedenken, dass deutlich teurere Modelle natürlich viele Vorzüge mitbringen, die bei den günstigen Laptops fehlen. Nichtsdestotrotz kann man an den vorgestellten Modellen unbedenklich alle alltäglichen Arbeiten durchführen.

Seiten wie Rabato helfen Kunden dabei, sich einen Überblick über die auf dem Markt verfügbaren Modelle zu verschaffen. Wenn man Rabato nutzt, wird man sicher schnell fündig und lässt sich gleichzeitig kein verlockendes Angebot entgehen!